Montag, 24. November 2014

Verrückt nach Schuhen [Bata Shoe Museum, Toronto]








































[Fotos: C. Hoff]

Frauen lieben Schuhe! Deshalb lieben sie auch dieses Museum in Toronto, das 13.000 Paar Schuhe versammelt. Fellboots der kanadischen Inuit, mit Perlen bestickte Mokassins der nordamerikanischen Indianer, High Heels von Manolo Blahnik, mörderische Plateauschuhe von Elton John, Flipflops vom Dalai Lama. All diese Schuhe kann man sehen im Bata Shoe Museum in Downtown Toronto. Besonders faszinierend ist das Depot im Keller des Museums mit weiteren Trouvaillen aus allen Kulturen der Welt und ganz verschiedenen Jahrhunderten. Zusammengetragen hat diese einzigartige Sammlung Sonja Bata aus der gleichnamigen Schuh-Dynastie. Chapeau!

www.batashoemuseum.ca

Licht [Toronto, Queen Street]


 [Foto: C. Hoff]

Dienstag, 18. November 2014

Perspektive [CN Tower, Toronto]



































[Fotos: C. Hoff]

Perspektiven wechseln. Auch wenn er immer derselbe ist. Ein Ding aus Stahlbeton. 553 Meter hoch. Steht er über der Stadt und doch mittendrin. Von überall ist er zu sehen. Manchmal verdeckt, manchmal nur der obere Teil, manchmal nur zu erahnen. Zuweilen brutal. Und sehr direkt. Dann plötzlich schön, wie verschwommen. Vom Nebel oder den Schneeflocken. Drinnen Stimmengewirr. Ein Fahrstuhl, rasend schnell. Menschen vor den Fenstern, sich spiegelnd in den Scheiben. Suchend nach dem, was sie zu (er-)kennen glauben. 

www.cntower.ca

Die Fremde [Chinatown, Toronto]










































[Fotos: C. Hoff]

Ein paar Schritte nur. Eine andere Welt. Eine fremde Welt gewissermaßen. In der ich nicht alles verstehen kann. Schriftzeichen ohne Bedeutung. Wurzeln, Beeren, Tiere. Ohne zu verstehen. Sprache, die ich höre, aber nicht zuordnen kann. Die Fremde. Der Fremde. Spannung. Neugier. Fragen. Entdeckungsreise. Ein anderes Land. Mitten in der Stadt. Ich gehe durch die Straßen und finde, was ich nicht gesucht habe.